Stadt gibt es nicht! - Unbestimmtheit als Programm in Architektur und Städtebau

Unter dem Titel «Stadt gibt es nicht! - Unbestimmtheit als Programm in Architektur und Städtebau» ist eine umfangreiche Textsammlung erschienen, die Einblicke in die Praxis der Architektur, der Planung sowie der Geschichtsschreibung vermittelt. Die Texte spiegeln die Unbestimmtheiten in Forschung, Lehre und Alltag. Zugleich legen sie Zeugnis ab über ein zeitgenössisches Arbeiten, das in Echtzeit Stadtwirklichkeiten zu verändern vermag. Das neu erschienene Buch ist Ergebnis der Tagung «Städtebau, Stadtentwicklung, Raumplanung: Braucht es überhaupt noch uns Architekten und Architektinnen?», die 2014 vom Institut Urban Landscape veranstaltet wurde.

www.dom-publishers.com/
www.dom-publishers.com/products/

Flyer