Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Brücke hängt

Die Lücke zwischen den Gebäuden MC und ME wird in einer Höhe von 11 Metern mit einer Passerelle überspannt, bei deren Konstruktion neue Wege beschritten wurden.

Das Bauwerk ist aus dünnen Betonbrettern gefügt, sogenannten CPC-Platten. Bei der Herstellung von Carbon Prestressed Concret (CPC) kommt eine vorgespannte Carbon-Armierung ohne herkömmlichen Baustahl zum Einsatz, welche die Ausbildung von sehr schlanken, hochfesten Platten ermöglicht.

Die vorfabrizierte Brücke besteht aus Platten, die ohne Stahlteile und Stahlverbindungen gefügt wurden(keine Schrauben, keine eingegossenen Verbindungsteile). Die Konstruktion wird lediglich über ihre Geometrie und mittels Mörtel zusammengehalten und wirkt deswegen so filigran.

Die geschlossenen Brüstungen bieten Personen, welche die Brücke überqueren, ein Gefühl der Sicherheit, ermöglichen gleichzeitig aber einen eindrücklichen Blick in die Gasse.

Die Brücke wurde am 19. August 2021 mit Hilfe von zwei Hebegeräten in Position gehoben, um 90° gedreht und zentimetergenau auf die vorbereiteten Auflager aufgesetzt. Nach der Montage wurde die vorbereitete Verzahnung mit Verbindungsstücken ergänzt und ausgemörtelt. Und fertig war die Passerelle!