Grossform

Herbstsemester 2017 Urban Project 002

Können einzelne Bauten durch ihre Form und ihre Grösse eine städtebauliche Wirkung haben? Sind Städte, Agglomerationen und Landschaften alternativ zu der gängigen Zonen- und Nutzungsplanung mit gestaltbildenden einprägsamen Einzelbauten planbar? Kann die Setzung von architektonischen Objekten an bedeutungsvollen Orten öffentliche Räume schaffen? Im Semester untersuchen wir mit Entwürfen strategisch platzierter grossmassstäblicher Bauten die Möglichkeiten von Architektur am Schnittpunkt zwischen Stadttextur und Solitärbau.

Dozierende