Wohnlandschaften verdichten

Frühlingssemester 2015 Urban Project

Der politische Druck, Siedlungen und geplante Stadtquartiere aus der Nachkriegszeit zu verdichten steigt. Mit ihren grosszügigen Freiflächen, Grünanlagen und Strassenräumen weisen sie dafür im Vergleich zu anderen Stadtquartieren auf den ersten Blick ein beträchtliches Potential auf. In dieser Optik erscheinen die Freiflächen als Lücken, die es zu füllen gilt. Gleichzeitig besteht jedoch die Gefahr, dass eine unüberlegte Nachverdichtung grundlegende städtebauliche Qualitäten der ursprünglichen Anlagen zerstört. 

 

 

 

Dozierende

Forschungsprojekt