Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Lehre in Architektur und Städtebau

Das Entwerfen im regionalen, städtebaulichen und architektonischen Massstab bildet in der Lehre die zentrale Methode, um zukunftsfähige Eingriffe in die Stadtlandschaft über die Stärkung morphologischer Eigenarten und kultureller Bedingtheiten zu entwickeln.

Die Dozierenden des IUL unterrichten im Bachelor und Master der Studiengänge Architektur und Bauingenieurwesen.

Im Bachelorstudiengang werden Grundlagen zum Verständnis und zur Charakterisierung von beispielhaften Phänomenen der Stadtentwicklung, des Städtebaus und ihrer Architekturen vermittelt. Das Modul Grundlagen Urban Landscape führt in das Phänomen der schweizerischen Stadtlandschaften ein. Die Vorlesungsreihe Grundlagen Städtebau schafft die Basis zum Verständnis der Entwicklung der Disziplin. Im Mittelpunkt des Moduls Städtebaugeschichte steht die Frage, welches Verständnis von Stadt zu Grunde gelegt werden kann, welche Entstehungsmechanismen zu beobachten sind und welche Akteure dabei involviert sind. Im Modul Urban Aspects wird anhand von ausgewählten Stadtmonografien die Dialektik von individuellen und gemeinsamen Merkmalen europäischer Stadtlandschaften bleuchtet. Im Modul Research Design steht die theoretische Auseinandersetzung mit dem architektonischen Entwurfsprozess und den darin eingelagerten Prozessen der Erkenntnisgewinnung im Mittelpunkt.

Im Masterstudiengang setzen sich die Studierenden analytisch und methodisch mit aktuellen Fragen der räumlichen Entwicklung auseinander. Ausgehend von konkreten Problemstellungen und unter Berücksichtigung planerischer, ökonomischer, politischer und gesellschaftlicher Rahmenbedingungen entwerfen sie weitgehend selbstständig städtebaulich-architektonische Konzeptionen und Strategien. Im Hauptmodul Urban Project steht die Vermittlung einer fundierten Entwurfskompetenz zur Entwicklung und Umsetzung von integralen architektonisch-städtebaulichen Konzeptionen im Vordergrund. Das Modul Urban Research bietet eine Plattform für exemplarische Einzeluntersuchungen spezifischer Objekte, Räume oder Themenkomplexe der Stadtlandschaft. Im Modul Urban Strategies werden theoretische Grundlagen vermittelt, die helfen, die strukturellen Veränderungen der Stadtform und die Zusammenhänge zwischen ökonomisch-gesellschaftlichen Prozessen und räumlichen Entwicklungen besser zu verstehen. Im Modul Research Design Methoden werden exemplarische Entwurfsmechanismen auf ihre methodische Struktur hin vertieft untersucht und anhand kleiner Übungen trainiert. Ausgehend von einer Definition unserer gelebten Umwelt als Stadtlandschaft, untersucht das Fach Städtebaugeschichte die Kräfte und Rahmenbedingungen die über Jahrhunderte letztere formiert haben.