zur Navigation
zum Inhaltsbereich

Willkommen

Das Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie ist Kompetenzzentrum für ökonomische und sozialwissenschaftliche Fragen im Bereich des Gesundheitswesens. Das Institut konzentriert sich auf die Themen:

  • Health Technology Assessment (HTA)
  • Gesundheitsökonomische Evaluationen
  • Versorgungsforschung
  • Patientenklassifikationssysteme
  • Struktur- und Prozessoptimierung
  • Managed Care und Integrierte Versorgung  

 

Das Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie beteiligt sich an praxisorientierten Studiengängen der Bachelor- und Masterstufen und bietet vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten im Gesundheitswesen an. Für öffentliche Einrichtungen und private Auftraggeber betreibt das Institut anwendungsorientierte Forschung und arbeitet in Beratungsprojekten für Dritte.

Button Lehre
Button Forschung
Button Weiterbildung
Button Beratung

News

09.12.2014

Offene Stellen im WIG

Das WIG ist auf der Suche nach neuen Mitarbeitenden. Genauere Informationen zu den aktuell offenen Stellen können den einzelnen Stellenausschreibungen entnommen werden:

22.10.2014

Neue Studie zu den Kosten von Stress am Arbeitsplatz

Stress am Arbeitsplatz verursacht jährlich Produktionsverluste in der Höhe von 5.6 Milliarden Franken. Zu diesem Resultat kommt eine neue Studie, welche das WIG zusammen mit der Universität Bern im Auftrag von Gesundheitsförderung Schweiz durchgeführt hat.

08.10.2014

Fortsetzung der Studie SpitalPuls 2015

Die Studie SpitalPuls, welche bereits 2012 in vier Spitälern durchgeführt wurde, soll im Frühsommer 2015 wieder turnusmässig aufgenommen werden. Ziel der Studie ist es, den Reifegrad und mögliches Optimierungspotential bezüglich Prozess- und Changemanagement in den beteiligten Spitälern zu untersuchen.

Veranstaltungen

Keine Termine gefunden

 

Weiterbildung

MAS in Managed Health Care

 

 

WBK Wissenschaftliches Arbeiten

2. März und 9. März 2015
22. Februar und 29. Februar 2016

 Detailinformationen

 

 

Aktueller Newsletter