zur Navigation
zum Inhaltsbereich

Newsarchiv 2009

02.12.2009

Public Relations in Deutschland – Eine empirische Studie zum Berufsfeld Öffentlichkeitsarbeit

Mitarbeitende dreier Hochschulen – Katharina Urbahn (ZHAW), Peter Szyszka (Universität Wien) und Dagmar Schütte (FH Osnabrück) – haben im Rahmen einer umfassenden Bestandsaufnahme zum Berufsfeld Öffentlichkeitsarbeit PR-Führungskräfte in Unternehmen, Wirtschaftsverbänden und PR-Agenturen in Deutschland befragt.

02.11.2009

Internationale Tagung: Journalism Research in the Public Interest, 19-21 November 2009, IAM Winterthur

Das IAM Institut für Angewandte Medienwissenschaft veranstaltet gemeinsam mit dem Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung (IPMZ) der Uni Zürich eine internationale Tagung zum Thema "Journalism Research in the Public Interest".

13.10.2009

Professionelles Schreiben: Schreiben im Beruf. Eine Tagung über "Texte, die zünden". Hochschule Konstanz, 22. Oktober 2009

Wie schreibt man Texte, die gelesen und verstanden werden, "Texte, die zünden"? Dieser Frage widmet sich die Tagung "Professionelles Schreiben: Schreiben im Beruf", ein Gemeinschaftsprojekt des IAM und des Instituts für professionelles Schreiben (IPS) der Hochschule Konstanz, mit Unterstützung der Internationalen Bodenseehochschule (IBH).

23.09.2009

Journalismus / Organisations­kommunikation – Diplomfeier 2009

Am 18. September 2009 erhielten 103 Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Journalismus / Organisationskommunikation ihre Bachelordiplome in Kommunikation.

16.09.2009

Mit interaktiven Infografiken effizient informieren

Abschlussveranstaltung der Reihe "Newsrooms & Convergent Media" am 16. Oktober in Stuttgart

10.09.2009

IAM berät Basellandschaftlichen Landrat

Im Rahmen eines Beratungsauftrags unterstützt das IAM die CVP-/EVP-Fraktion des Basellandschaftlichen Landrates bei einer Standortbestimmung und der Entwicklung neuer Kommunikationsmassnahmen (Kommunikationskompass IAM). Die Leitung liegt bei Colette Schneider, am Projekt beteiligt sind Guido Keel und Peter Stücheli-Herlach.

18.08.2009

Marius Born wird neuer Redaktionsleiter von ECO

Marius Born, langjähriger Dozent am IAM, übernimmt am 1. Dezember 2009 die Redaktionsleitung von ECO.

10.07.2009

Kommunikationsprofis mit MAS-Abschluss

Am 3. Juli 2009 durften 12 Absolventinnen und Absolventen des MAS (Master of Advanced Studies) in Communication Management and Leadership ihr Hochschuldiplom entgegennehmen. Damit haben sie ihren berufsbegleitenden Weiterbildungsmaster am IAM erfolgreich abgeschlossen.

24.06.2009

IAM präsentiert Studienergebnisse zu Internetnutzung von Medienschaffenden

Über 40 Prozent der Schweizer Medienschaffenden nutzen soziale Netzwerke wie Facebook für ihre Arbeit, bei der Recherche ist Wikipedia wichtiger als Websites von Unternehmen – dies zwei Befunde der Studie "Journalisten im Internet 2009", realisiert von IAM Institut für Angewandte Medienwissenschaft und Bernet_PR.

23.06.2009

IAM mit Beratung, Training und Coaching beim Jugendradio 105

Das IAM Institut für Angewandte Medienwissenschaft begleitet die Lancierung des Jugendradios 105, das am 9. September 2009 mit einem moderierten Vollprogramm auf Sendung geht.

03.06.2009

Peer Review des Lernbereichs Berufspraxis: Viel Lob für Werkstätten

Um die Qualität des Ausbildungsangebotes nachhaltig zu sichern, lässt das IAM jährlich einen Lernbereich durch Peers evaluieren.

20.05.2009

IAM an der Frühjahrstagung der Schweizerischen Gesellschaft für Verwaltungswissenschaften

Dr. Peter Stücheli-Herlach, Programmleiter des CAS Politische Kommunikation am IAM, hat an der Frühjahrstagung der Schweizerischen Gesellschaft für Verwaltungswissenschaften (SGVW) zu neuen Herausforderungen für die Behördenkommunikation referiert.

13.05.2009

180 Fachleute an Podiumsdiskussion IAM live

Ist die Politisierung der Unternehmenskommunikation eine unausweichliche Entwicklung, oder bloss ein Krisensymptom? Am 5. Mai 2009, verfolgten 180 Fachleute aus der Kommunikationsbranche die Podiumsdiskussion "IAM live" mit dem Titel "Wirtschaftskrise: Politisierung der Unternehmenskommunikation".

29.04.2009

Schweinegrippe – ein Medienhype? Interview mit Vinzenz Wyss, Leiter IAM-Forschung

Medien greifen gerne Themen auf, die sie als Geschichte inszenieren können. Bestimmte Themen, zum Beispiel die Schweinegrippe, bekommen so eine Relevanz, die nicht unbedingt der Realität entspricht. In einem Interview mit Schweizer Radio DRS 3 appelliert Vinzenz Wyss an das Verantwortungsbewusstsein von Qualitätsmedien.

zum Interview (MP3, 2.2 MB)

21.04.2009

SNF-Beitrag für interdisziplinäres Forschungsprojekt

Der Schweizerische Nationalfonds unterstützt das interdisziplinäre Forschungsprojekt "Modeling Writing Phases", eine Kooperation der ZHAW-Departemente Angewandte Linguistik und School of Engineering.

15.04.2009

IAM an der SGKM-Jahrestagung 2009: "State-of-the-Art und Zukunft der Media- und Werbeforschung"

Die diesjährige Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft (SGKM) befasste sich aus praktischer und wissenschaftlicher Perspektive mit der Media- und Werbeforschung.

14.04.2009

Vinzenz Wyss neuer Präsident der SGKM

Die Generalversammlung der Schweizerischen Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft (SGKM) hat Prof. Dr. Vinzenz Wyss, Leiter IAM-Forschung, zum Präsidenten gewählt.

01.04.2009

Journalismus / Organisationskommunikation – Diplomfeier ausserordentliche Abschlüsse

Am 27. März durften sechs Kommunikatorinnen und ebenso viele Kommunikatoren ihr Bachelor-Diplom entgegennehmen, im Rahmen einer Feier am IAM.

18.03.2009

Die Weiterbildung IAM lanciert zwei neue Kompaktkurse

"Qualitätsmanagement in Redaktionen" und "Religionskommunikation"

03.03.2009

Vinzenz Wyss mit der Firma MQA vom BAKOM als Evaluator für redaktionelle Qualitätssicherung anerkannt

Im Februar 2009 hat das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) die von Vinzenz Wyss gegründete GmbH Media Quality Assessment (MQA) anerkannt und damit zur Evaluation von Qualitätssicherungssystemen bei privaten Radio- und TV-Veranstaltern zugelassen.