zur Navigation
zum Inhaltsbereich

News - Detailansicht

17.10.2011 15:49

99 Bachelordiplome im Bachelorstudiengang Kommunikation: Journalismus/Organisationskommunikation

Am 14. Oktober 2011 erhielten 99 Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums Journalismus/Organisationskommunikation ihre Bachelordiplome. Dies ist der 9. Studienjahrgang, der am IAM Institut für Angewandte Medienwissenschaft der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften abschliesst.

Die 54 Frauen und 45 Männer nahmen ihre Diplome im festlichen Rahmen im Casinotheater Winterthur entgegen. Drei Studentinnen erhielten Preise für ihre Arbeiten, drei für beste Notendurchschnitte:

  • Daniela Staubli (Wohnsitzort: Russikon, Kanton ZH) erhielt den Preis der Johann-Jakob-Rieter-Stiftung für die beste Bachelorarbeit in Organisationskommunikation. Ausgezeichnet wurde ihr Kommunikationskonzept für die Lancierung der Smartphone-Applikation Daily Connect.
  • Kathrin Schaffner (Wohnsitzort: Kanton ZH) wurde der Preis der Zeitung Landbote für die beste Diplomarbeit im Bereich Journalismus überreicht. Ihr Thema: „Von Stromlücken und Strahlenhölle – eine diskurslinguistische Untersuchung von Schlüsselwörtern zum Thema ‚Atomenergie‘ in Artikeln der Neuen Zürcher Zeitung und der Wochenzeitung“.
  • Jennifer Zimmermann (Wohnsitzort: Ebmatingen, Kanton ZH) erhielt den Preis von Columni, der Ehemaligenorganisation des IAM, für die beste Studiumsarbeit. Ausgezeichnet wurde ihre Reportage „Wenn die Stadt zum Spielplatz wird“, die sie im Rahmen des Impact-Kurses „Die grosse Reportage“ realisiert hat.
  • Die besten Notendurchschnitte erzielten Fabienne Pfister (Wohnsitzort: Schwerzen-bach, ZH), Andrina Speziale (Wohnsitzort: Frauenfeld, TG) und Kathrin Schaffner (Wohnsitzort: Zürich, ZH). Ihre Noten bewegen sich zwischen 5.38 und 5.23.

 

Ausgezeichnete Arbeiten

Bildergalerie der Diplomfeier